KSL-Logo-lang-RZLeute, wie die Zeit vergeht! Ein Jahr Selbstständigkeit. Fühlt sich prima an!

Höchste Zeit, das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen.

Mittlerweile arbeite ich mit den Komponisten Siegmund Andraschek, Thomas Doss, Jacob de Haan, Johan de Meij, Hubert Hoche, Otto M. Schwarz und dem Künstler Rupert Hörbst zusammen. Weitere Komponisten stehen in den “Startlöchern”. Wenn Ihr Euch unverbindlich darüber informieren möchtet, was ein Workshop, ein Gastdirigat oder eine Auftragskomposition kostet und wie das organisatorisch abläuft, könnt Ihr Euch gerne mit mir Verbindung setzen.

Hier auf dieser Website des Kulturservice Link veröffentliche ich regelmäßig Informationen und Neuigkeiten über diese Künstler. Außerdem informiere ich regelmäßig, was sich sonst beim Kulturservice so tut!

Mein Blasmusikblog.com erfreut sich großer Beliebtheit. Die Leserschaft wächst! Eine Geschichte zum Blasmusikblog habe ich heute hier veröffentlicht.

Einige Artikel durfte ich mittlerweile für die Zeitschrift Clarino schreiben. Weitere erscheinen jetzt im Herbst.

Im Laufe des Jahres wurde ich einige Male von Verbänden und Orchestern eingeladen, Vorträge zu den Themen “Zukunft der Musikvereine” und “Marketing für Musikvereine” zu halten. Mit einem Musikverein konnte ich mein Konzept des “Zukunftskongress Musikverein” durchführen.

In meinem Download-Shop flötennoten.com sind mittlerweile 24 Ausgaben für Flötenensemble lieferbar! Weitere sind in Planung.

Gar keine so schlechten Ergebnisse für ein kurzes Jahr!

Aber neue Projekte stehen schon wieder in den Startlöchern.

Ich bin mit zwei weiteren Komponisten wegen einer eventuellen Zusammenarbeit im Gespräch.

Bisher habe ich 1-2 Beiträge im Blasmusikblog pro Woche geschafft. Gerne möchte ich das bis 3 Beiträge pro Woche ausdehnen. Ich arbeite an einer Beitragserie zum Thema “Marketing im Musikverein”. Demnächst wird der nächste Beitrag in dieser Kategorie erscheinen.

Bei der Umfrage im Januar mit dem Thema “Was möchtet Ihr im Blasmusikblog lesen” wurden mehr Werkvorstellungen gewünscht. Die Ideen sind da, einige Beiträge schon in der Rohfassung. Aber für dieses Gebiet habe ich noch einige Arbeit vor mir.

Gerne möchte ich mein Konzept “Zukunftskongress Musikverein” noch mit weiteren Musikvereinen durchführen. Hier werde ich mir demnächst geeignete Werbemaßnahmen überlegen.

Schon jetzt kann ich Euch davon erzählen, dass ich dabei bin, ein großes Blasmusikevent im Januar 2018 zu organisieren. Ab Oktober wird es auf der Website des Kulturservice weitere Informationen dazu geben.

Mein Flötenblog.de steht in den Startlöchern. Bis der allerdings einigermaßen steht, habe ich noch viel Arbeit vor mir.

Wie Ihr seht, wäre es besser für mich, wenn der Tag mehr als 24 Stunden hätte…. Aber ich bleibe immer dran, arbeite voller Freude und gehe frohen Mutes in das zweite Jahr Kulturservice Link!

Es grüßt Euch herzlich

Alexandra Link

 

 

 

Hier kannst Du den Beitrag in Deinen Sozialen Netzwerken teilen, Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Im Kulturservice Link Newsletter erfahren Sie im Abstand von 3-4 Wochen was es Neues in der Welt des Kulturservice Link und bei den Komponisten Siegmund Andraschek, Jacob de Haan, Johan de Meij, Thomas Doss, Hubert Hoche, Otto M. Schwarz und dem musikalischen Künstler Rupert Hörbst gibt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen