Jacob de Haan
Jacob de Haan

Nein, New York, Rio und Tokyo stehen zur Zeit nicht auf der Reise-Aganda von Jacob de Haan. Aber nicht weniger eindrücklich: Lima (Peru), Corfu (Griechenland) und Rom (Italien).

Plakat PeruIn Lima ist Jacob de Haan zum IB Schools Band Festival eingeladen. Nach Robert W. Smith ist er überhaupt erst der zweite Komponist, der zu diesem Festival eingeladen ist. Er wird verschiedene Schulen besuchen und mit den dortigen Schulblasorchestern proben. Außerdem probt er mit dem Großen Blasorchester des IB Schools Band Festival und wird das Galakonzert als Höhepunkt des Festivals dirigieren. Nach Lima reist Jacob de Haan weiter nach Cusco. Er ist eingeladen, den Macchu Picchu zu erkunden und das historische Viertel von Cusco kennen zu lernen. In Cusco wird er ausserdem ein Workshop leiten und an der Konferenz der peruanischen Blasorchester teilnehmen. Wir dürfen gespannt sein, wie er die peruanischen Inspirationen in zukünftige Kompositionen einfließen lässt…

Im Juni reist Jacob de Haan für eine Woche nach Corfu um eine einwöchige Masterclass „Arrangieren für Blasorchester“ für Musikstudenten zu geben. Die Schwerpunkte sind Arrangieren auf Grundlage einer Partitur bzw. eines Klavierauszugs und einer Orchesterpartitur. Außerdem das Einrichten einer alten Partitur auf die heutige internationale Instrumentation und den Einsatz des Schlaginstrumentariums. Ein paar Grundlagen für das Komponieren werden ebenso vermittelt.

Petersdom RomNach der Uraufführung in der Basilika Ottobeuren und der spektakulären Aufführung der Missa Katharina mit hunderten von Sängern im Kölner Dom steht nun eine weitere sehr besondere Aufführung der Missa Katharina an. Erstmalig wird die Missa Katharina im Petersdom in Rom aufgeführt! Aufführen wird die Missa Katharina das Blasorchester des Kolleg der Schulbrüder Illertissen unter der Leitung von Karl Irmler zusammen mit einem großen Chor, bestehend aus Lehrern und Eltern unter der Leitung von Klemens Lüpke im Rahmen einer Familienwallfahrt des Kollegs Illertissen nach Rom. Jacob de Haan lässt sich diese Aufführung natürlich nicht entgehen und wird im Petersdom anwesen sein.

Wenn auch Sie mit dem Gedanken spielen, Jacob de Haan für einen Workshop oder ein Gastdirigat einzuladen, können Sie sich gerne an Alexandra Link, Kulturservice Link wenden: alexandra@kulturservice.link. Weitere Informationen gibt es hier.

 

Hier kannst Du den Beitrag in Deinen Sozialen Netzwerken teilen, Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Im Kulturservice Link Newsletter erfahren Sie im Abstand von 3-4 Wochen was es Neues in der Welt des Kulturservice Link und bei den Komponisten Siegmund Andraschek, Jacob de Haan, Johan de Meij, Thomas Doss, Hubert Hoche, Otto M. Schwarz und dem musikalischen Künstler Rupert Hörbst gibt.