Der Kulturservice Link in Zeiten der Corona-Krise

Bei jedem von uns wird der Alltag derzeit von einem kleinen, unsichtbaren “Etwas” bestimmt. So sehr bestimmt, dass unsere eigentlichen Pläne, Wünsche, Aufgaben und Vorstellungen zur Zeit nahezu vollständig aus dem Fokus gerückt sind. Wir als Musikerinnen und Musiker sind sogar ein bisschen mehr betroffen als andere, denn genau das, was gerade die Basis unseres Hobbys und Berufs ist – das Musizieren in Gemeinschaft -, genau das ist für uns derzeit unerreichbar weit weg. Das schlimmste daran ist: Wir wissen auch nicht im Ansatz, wie lange es so noch sein wird.

Noch im Februar hatte auch ich mich riesig darüber gefreut, bis Ostern 12 Workshops, Vorträge bzw. Klausurtage begleiten und durchführen zu dürfen. Leider hat dieses kleine, unsichtbare “Etwas” auch meine Pläne durchkreuzt.

Aber ich möchte nicht ins Klagen und Jammern kommen. Denn schließlich geht es uns allen so. Wir alle stehen derzeit gleichermaßen vor gesundheitlichen, organisatorischen und finanziellen Herausforderungen. Die komplette Blasmusik- bzw. Musikvereins-Szene ist zur Zeit lahmgelegt. Die Musikvereine und die Blasmusikverbände haben momentan durch die Bank weg andere Sorgen, als Termine für Klausurtage oder Workshops für die Nach-Corona-Zeit festzulegen. Es weiß ja auch noch keiner, wann man wieder ordentlich planen kann.

Ich möchte jeden von Euch an dieser Stelle einfach mal ermuntern. Ermuntern zum Durchhalten dieser für uns alle schwierigen Zeit. Ermuntern dazu, sich trotz der ganzen Umstände auch in dieser Zeit ein Stück weit „normalen“, gewohnten und liebgewonnenen Alltag zu bewahren, auch wenn dazu manchmal Improvisationstalent gehört.

Und natürlich möchte ich auch jeden dazu ermuntern, sich auf die Zeit zu freuen, wenn wieder alles seinen gewohnten Gang geht und wir alle wieder unseren normalen, gewohnten und liebgewonnenen Alltag ohne Einschränkungen leben können.

Blasmusikblog.com

Da in den nächsten Wochen keine Termine für mich anstehen, habe ich mir vorgenommen, mich für Euch auf den Blasmusikblog.com zu konzentrieren.

Freut Euch auf viele neue Artikel, die Euch mit Gedanken, Interessantem und Neuigkeiten aus der Blasmusikwelt versorgen werden. Denn auch wenn sich derzeit alles nur um ein Thema dreht: Wir sind mit Leib und Seele Musiker und wir bleiben es auch!

Meine neuesten Beiträge sind:

Einige Beiträge sind in Vorbereitung:

  • Die Vorstellung des Buches Probenmethodik Blasorchester – Geführtes Hören in der Ensemble-Arbeit im Auftrag des Helbling-Verlags
  • Ein Advertorial zum Thema „Selbstständig machen als Musiker – Was gilt es zu beachten?“ im Auftrag von Lexoffice mit einer Umfrage
  • Die Ergebnisse der Umfrage „Welche Erwartungen hast Du als MusikerIn an Deinen Musikverband“
  • Ein Beitrag über das Werk mit Film „Unser Badnerland“ – Ein Werk von Guido Rennert im Auftrag des SJBO Karlsruhe
  • Transkriptionen versus Originalwerke
  • Was ist Dirigenten in der Zusammenarbeit mit der Vorstandschaft besonders wichtig?
  • Wann ist ein Konzertprogramm besonders gelungen?
  • Wie können Musikvereine bzw. Blasorchester auf lange Sicht überleben?
  • Was hält ausgebildete Dirigenten (C3, B-Schein) davon ab, einen Musikverein zu übernehmen?
  • Blasmusikaspekte: „Erweiterung der Besetzung“ – Ein Interview mit Stefan Roth
  • 12 überraschende Konzertmärsche
  • 12 Blasorchesterwerke mit allem was fliegt… oder nicht.
  • Johan de Meij – Sein Leben, seine Berufung, seine Werke – Teil 2 und 3 / Gastbeiträge von Harald Vetter

Außerdem laufen gerade folgende Aktionen, bei denen sich alle Blasmusikblog-Leserinnen und -Leser beteiligen können. Ich freue mich auf Eure Nachricht, wenn Ihr bei folgenden Aktionen mit Eurem Musikverein bzw. Blasorchester mitmachen möchtet:

  • Vorbildliche Konzertprogramme
    Mailt an alexandra@kulturservice.link gerne Euer Konzertprogramm, wenn es in eine dieser drei Kategorien gehört:
    • Konzert mit einem Thema / Motto (roter Faden)
    • Konzert an einem besonderen Ort (Ruine, Werkshalle, Gärtnerei, am See, am Deich, auf dem Bauernhof, usw.)
    • Kooperationskonzert, beispielsweise mit einem Chor, einer Tanzschule, einem Sportverein, einem Akkordeonorchester, einer Schule oder Musikschule oder mit wem auch immer!
  • Best-Practice-Beispiele in der Vereinsführung und der Jugendarbeit
    Meldet Euch, wenn etwas bei Euch in der Vereinsführung richtig gut läuft. Beispielsweise die erfolgreiche Umsetzung einer teamorientierten Vorstandschaft oder wenn ihr ein ausgeklügeltes schriftliches Ausbildungskonzept habt. Gerne stelle ich diese Best-Practice-Beispiele auf dem Blog vor, so dass wir alle davon profitieren können. Es muss nicht überall das Rad neu erfunden werden! Und Werbung für Euren Musikverein ist es obendrein.
  • Welches sind zur Zeit Eure größten Herausforderungen in Euren Musikvereinen und wie begegnet Ihr Ihnen?
    Wer sich zu diesem Thema äußern möchte ist herzlich dazu eingeladen, einen Gastbeitrag zu schreiben

Und für die „Nach-Corona-Zeit“ habe ich natürlich auch weiterhin spannende Workshop- und Seminarthemen für Euch:

Workshops zur Durchführung in Blasmusikverbänden

Tagesworkshops biete ich zu folgenden Themen an:

  • Zukunft der Musikvereine
    • Probleme erkennen, Lösungsansätze finden
  • Warum Mitglieder nicht nur gefunden, sondern auch gebunden werden möchten
    • Kinder und Jugendliche zum Musizieren animieren und über Bläserklasse, Jugendkapelle bis hin ins Große Blasorchester zu halten
    • Erwachsenenausbildung
    • Ausgebildete MusikerInnen finden, aktive MusikerInnen halten
    • Passive bzw. fördernde Mitglieder finden und intensiv betreuen
  • On oder Off? – Marketing im Musikverein
    • Homepage – Dreh- und Angelpunkt aller Öffentlichkeitsarbeitsmaßnahmen, Quelle und Informationspool
    • Social Media – „Marketingmaschine“ oder der direkte Weg auf Eure Homepage
    • Presse – Online und offline in der Außendarstellung punkten
    • Werbematerial – Was ist möglich, was ist nötig

Mit einer Kombination der drei Tagesworkshops lässt sich auch ganz prima ein spannender Wochenend-Workshop realisieren.

Klausurtag für einen Musikverein

  • Probleme und Herausforderungen erkennen
  • Lösungsansätze finden
  • Maßnahmen definieren

Eine Besonderheit und einmalig in der Blasorchesterwelt biete ich an:

Vermittlung von Komponisten, Dirigenten und Dozenten

  • Für Auftragskompositionen
  • Für Gastdirigate
  • Für Workshops

Euch und uns allen wünsche ich nun, dass die guten alten Zeiten mit Proben, Konzerten, Workshops und anderen Anlässen der Musikvereine und Blasmusikverbände bald wieder unser Alltag sein werden.

Bleibt bitte alle gesund!

Mit herzlichen Grüßen

Alexandra Link
Kulturservice Link

©Beitragsbild: Alex Vollertsen, Golden Cut Media

Hier kannst Du den Beitrag in Deinen Sozialen Netzwerken teilen, Danke!
Markiert in:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Im Kulturservice Link Newsletter erfahren Sie im Abstand von 3-4 Wochen was es Neues in der Welt des Kulturservice Link und bei den Komponisten Siegmund Andraschek, Jacob de Haan, Johan de Meij, Thomas Doss, Hubert Hoche, Otto M. Schwarz und dem musikalischen Künstler Rupert Hörbst gibt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen